Kartenspiele in Online-Casinos wie z.B. LeoVegas

Laut der Geschichte sind die Kartenspiele ein sehr beliebter Zeitvertreib. Die ersten Erwähnungen von Karten kann man in der chinesischen Literatur des 9. Jahrhunderts v. Chr. finden. Natürlich die heutigen Casino-Kartenspiele erschienen etwas später, aber die Geschichte der Karten ist auch interessant. Während des Übergangs von Schriftrollen zu Büchern erschienen die ersten Papierkarten und dieses Spiel verbreitete sich sehr schnell. Ein besonders beliebtes Casino für Kartenspiele ist LeoVegas, welches Sie überall im Internet bewertet finden können.

Im 14. Jahrhundert kamen die Kartenspiele nach Europa. Die schnelle Entwicklung dieses Spiels führte dazu, was wir heutzutage sehen – die Kartenspiele in Online-Casinos haben auf der ganzen Welt die Popularität gewonnen.

Die Arten von Kartenspielen

 

Es gibt unglaublich viele Kartenspiele, deren Regeln sehr unterschiedlich sind. Nach der allgemeinen Einteilung kann man folgende Typen unterscheiden:

  • Karten-Glücksspiele

Hier ist alles ganz einfach – es geht um Spiele, bei denen der Zufall eine große Rolle spielt. Zu dieser Kategorie gehören traditionell: Blackjack, Poker, Sic Bo, Red Dog, Baccara und andere.

  • Berechnungs- und Auffassungsspiele

Solche Spiele bieten die Online-Casinos nicht so oft, weil die Fähigkeit des Spielers zur Berechnung und Auffassung eine große Rolle spielt. Die Liste der Spiele: Whist, Screw, Preference und andere.

Die beliebtesten Kartenspiele sind jedoch solche Karten-Glücksspiele wie Blackjack und Poker im LeoVegas Casino.

Poker

Poker ist ein interessantes Spiel mit einer langen Geschichte. Dieses Spiel ist bereits mehr als 500 Jahre alt und es erschien in Europa. Die erste Erwähnung des klassischen Pokers, den wir kennen, erschien erst 1829. Die maximale Verbreitung bekam er in den Vereinigten Staaten. Hier bei diesem Anbieter ist es übrigens anders!

Das Hauptmerkmal ist die Möglichkeit andere Spieler auf zwei Arten zu besiegen. Sowohl die beste Kartenkombination zu erhalten oder in irgendeiner Weise den Gegner zu zwingen das Spiel zu verlassen. Alles ist sehr einfach – die Kombinationen sind fast identisch, während des Spiels gibt es einen Trade, bei dem die Spieler wetten, bluffen oder folden müssen. Wichtig sind hier die eigene Fähigkeiten des Spielers und natürlich das Glück.

Blackjack bei LeoVegas

Blackjack ist ein Karten-Glücksspiel, das noch im 17. Jahrhundert v. Chr.  erschien. Die ersten Erwähnungen kann man in den Geschichten vom spanischen Schriftstellers Miguel de Cervantes finden. Dieses Spiel war damals in Spanien sehr beliebt und im Laufe der Zeit wurde es weltweit verbreitet. In den USA wurde Blackjack zuerst nicht von der Spielgemeinschaft wahrgenommen. Um dieses Spiel beliebter zu machen, verwendeten die Glückspielhäuser verschiedene Boni. Die interessantesten davon sind, wenn der Spieler ein Pikass oder einen Black Jack bekommt. Dank diesem Bonus entwickelte sich eigentlich der moderne Name des Spiels – Blackjack.

Im Spiel kann man mehrere Kartenstapel verwenden – von 1 bis 8. Die Karten haben ihren eigenen Wert in Punkten. Das Hauptziel des Spiels ist 21 Punkte oder mehr Punkte zu bekommen als der Dealer und dabei die Grenze von 21 Punkten nicht zu überschreiten.

Poker und Blackjack sind auch im Wunderino Casino verfügbar, deshalb wenn Sie den Wunsch haben, diese zu versuchen, willkommen im LeoVegas Casino!